Mein Hintergrund...

 

Für die emotionale Unterstützung von Familien mit chronisch kranken und behinderten Angehörigen bringe ich neben meinen berufsbezogenen Ausbildungen und meiner langjährigen Berufserfahrung mein eigenes Erleben mit meiner chronisch kranken und behinderten Tochter mit.

Meine Tochter hat Epilepsie, Lernbehinderungen und ADS.

 

Die Art der Erkrankung oder Behinderung spielt in Bezug auf die therapeutische Begleitung eine untergeordnete Rolle.

Sorgen, Ängste, Unsicherheiten, Anforderungen und Belastungen der Familie bezogen auf die Krankheit / Behinderung sind ähnlich.

Jedes Familienmitglied erlebt die Krankheit in der Familiensituation zudem emotional subjektiv unterschiedlich.

Ich biete den individuellen Rahmen für Ihre ganz persönliche Situation.

 

Vereinbaren Sie ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch.

 

 

Familiäre Situation...

 

Sie betreuen ein chronisch krankes und/oder behindertes Familienmitglied

und kennen diese Gedanken gut:

 

  • Die Alltagsbewältigung ist mühsam.
  • Sie fühlen sich mit Ihren Sorgen und Ängsten oft allein.
  • Sie müssen funktionieren.
  • Sie fühlen sich zeitweise überfordert, verzweifelt, aggressiv.
  • Allen Familienmitgliedern gerecht zu werden ist schwierig.
  • Anerkennung für sich und Ihre Leistung bekommen Sie nur selten.
  • Sie ziehen sich zurück.
  • Die gesunden Geschwister sind belastet.
  • Es treten Partnerschaftskonflikte auf.
  • Von Ihrer Vitalität, Zuversicht und Kraft hängt alles ab.

 

 

Lösungswege...

 

Um in Ihre volle Kraft zu kommen, biete ich Ihnen professionelle Unterstützung.

 

Einzeln oder in Gruppen erarbeite ich mit Ihnen gute Lösungen für Ihr Familiensystem und Ihre besondere Situation, wie z.B.:

 

  •  mit Ihren Kräften zu haushalten,
  •  sich erlauben, Unterstützung anzufordern und anzunehmen,
  •  sich angemessen abzugrenzen,
  •  Ihren Gefühlen Raum zu geben,
  •  Lebensfreude (wieder-) zu gewinnen,
  •  jedem Familienmitglied den Platz zu geben, der stimmig ist.

 

 

Ich unterstütze Sie emotional in geschütztem Rahmen.

 

 

Angebote...

 

Systemische Therapie / Aufstellungsarbeit

 

Einzelarbeit:

Im geschützten Rahmen meiner Praxis beschäftigen wir uns mit Ihren persönlichen Themen und Anliegen.

Bei dieser Arbeitsform treten wesentliche Zusammenhänge schnell zutage.

Diesem Schritt folgt die Lösung des Problems.

 

Diese Arbeit eignet sich besonders für:

  • hartnäckige körperliche Symptome, die ärztlich abgeklärt sind.
  • Ängste
  • Beziehungsprobleme
  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • Berufliche Blockaden
  • Berufliche Supervision

 

Oft reichen schon wenige Termine aus, um Veränderungen herbeizuführen.

 

 

Aufstellungen in der Gruppe

 

Die regelmäßig stattfindenden Aufstellungsabende und -tage bieten Gelegenheit zum Austausch in kleinen Gruppen und in diesem Rahmen zu einer eigenen Aufstellungsarbeit. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Aufstellungsarbeit erst einmal kennenzulernen und als Stellvertreter dabei zu sein.

 

Termine 2017 unter 'Aktuell'

 

Einzelgespräche in geschütztem Rahmen

 

In der Einzelsituation gehen wir ganz gezielt auf Ihre persönliche Situation ein.

So finden wir auf Sie zugeschnittene Lösungen.

Oft wirken schon wenige Gespräche sehr entlastend und bringen überraschende positive Veränderungen.

Sie können allein oder mit Ihrem Partner kommen.

Anja Morgenroth